Applaus allein reicht nicht | Die Wirtschaftsfrau
Inspirierende Referate am Businesstag für Frauen
WARUM ARBEITEN FRAUEN MEHR TEILZEIT ALS MÄNNER?

Care-Arbeit erklärt die schlechten Renten, die geringen Aufstiegsmöglichkeiten und die tieferen Löhne.

Applaus allein reicht nicht

Das Pflegepersonal ist ausgelastet, arbeitet bis zum Burn-out hin, macht Überstunden und verdient zu allem hin nicht genügen für ihre Arbeit.

Während der Pandemie gab es immer wieder Applaus für das Pflegepersonal, als Dank für ihre Arbeit und ihren Einsatz. Klatschen allein reicht jedoch bei Weitem nicht. Care-Berufe kamen zwar zu viel Aufmerksamkeit, zur Verbesserung der Arbeitssituation ist jedoch nicht viel passiert.

Corona hat die Belastung des Pflegepersonals nochmal erhöht. Viele Pflegerinnen kamen schon vor Corona an ihre Grenzen. In der Pandemie stiegen 40% des ausgebildeten Pflegepersonals vorzeitig aus dem Beruf aus. Dadurch wurde der Pflegenotstand – der längst schon Realität ist – verstärkt.

Nötig ist eine Ausbildungsinitiative. Dies wird jedoch nicht ausreichen, der Beruf muss auch langfristig attraktiv gemacht werden, damit die Pflegenden länger im Beruf bleiben. Dazu gehören bessere Löhne, verlässliche Dienstpläne, familienfreundliche Strukturen in der Arbeit und bessere Entwicklungsmöglichkeiten. Das Pflegepersonal wäre dadurch einerseits entlastet, da sie bessere Arbeitsbedingungen hätten und andererseits wären mehr Pflegende im Beruf, was die Arbeitsbedingungen für alle verbessern würde.

Würde Care-Arbeit immer und würdig entlohnt werden, wäre sie der grösste Wirtschaftsbereich der Schweiz, denn Care-Arbeit gibt es nicht nur in der Pflege. Zählt man alle Stunden der unbezahlten Arbeit in der Betreuung von Angehörigen und Kindern, im Haushalt und in der Freiwilligenarbeit in der Schweiz zusammen, kommt man auf 9.2 Milliarden Stunden. In der Lohnarbeit hingegen kommt man nur auf 7.9 Milliarden Stunden (Bundesamt für Statistik, 2016). Der Unterschied ist also gross – zu gross.

Erbracht wird die Care-Arbeit hauptsächlich von Frauen. Dies erklärt auch die schlechten Renten, die geringen Aufstiegsmöglichkeiten und die tieferen Löhne. Sie werden also für die Care-Arbeit auch noch bestraft, obwohl Care-Arbeit durchaus Systemrelevant ist. Sie sollte mehr Anerkennung und Entlastung geniessen. Applaus allein reicht nicht aus.

 

Quelle: https://www.badenertagblatt.ch/meinung/kolumnen/slo-food-food-cash-fuer-care-klatschen-reicht-nicht-ld.2205782

Kategorie

News

Publiziert am

08.11.2021

Hashtag

#diewirtschaftsfrau #politik

Comments are closed.

FRAUENJOBS.CH
ABONNIEREN