Gehört | Die Wirtschaftsfrau - Part 2
Zeitmillionärin_Titelbild

Zeitmillionärin: Reich an Zeit?

Gratulation: Sie haben bei einem Wettbewerb CHF 86‘400.00 gewonnen. Jeden Morgen erhalten Sie von der Bank denselben Betrag gutgeschrieben, den Sie gleichentags ausgeben müssen. Auf ein anderes Konto überweisen geht nicht. Sie brauchen das Geld nicht zurückzuzahlen, jedoch kann die Bank diesen Geldsegen jederzeit und ohne Vorwarnung beenden. Was Sie an dem Tag nicht verbrauchen, wird Ihnen wieder genommen.
Zonta_Logo

Von Frauen für Frauen

ZONTA ist eine der führenden, weltweit tätigen Service-Organisation berufstätiger Frauen. Sie wurde am 8. November 1919 in Amerika gegründet. Seit 1945 ist ZONTA als Nichtregierungsorganisation (NGO) bei der UNO vertreten.
reisen_Titelbild

Weiblich, geschäftig, sicher auf Reisen

Die einen finden Geschäftsreisen lästig, die anderen aufregend – und für viele gehören sie bereits fest zum Alltag. Gefährlich sollten sie im Idealfall nie sein.

Ziele

Das neue Jahr ist bereits ein paar Tage alt, und so sind es auch die meisten Vorsätze. Mit einigen klappt es so wunderbar und mit anderen will es uns einfach nicht gelingen. Woran liegt das? Manche Ziele feuern uns an, sie sind Teil eines grösseren Ganzen für uns, Teil unserer Lebensvision!

inHR award 2018: AXA, Coop und UBS für innovative HR-Projekte ausgezeichnet

Zeig_der_Welt_titelbild

Zeig der Welt, was du drauf hast!

Kollegen_Matching_fuer_neues_Arbeiten_Titelbild

Kollegen-Matching für neues Arbeiten

Weil die Art und Weise, wie wir in Organisationen (zusammen)arbeiten oft noch erscheint wie aus dem Zeitalter der Industrialisierung. Dabei befinden wir uns im Zeitalter der Digitalisierung – und vernetztes Denken erfordert vernetztes Arbeiten und offenere, flexiblere Strukturen. „Neue Arbeit“ passt einfach nicht in alte Muster und ist dennoch so wichtig, damit Unternehmen in 5-10 Jahren noch überleben können.
adult-cheerful-collaboration

Konflikte im Verwaltungsrat: Chance und Gefahr

Konflikte und Spannungen können Gold wert sein, weil sie zu neuen Lösungen führen. Wenn die Situation jedoch in eine negative Dynamik kippt, kann die Handlungsfähigkeit akut bedroht sein.
Christiana Weigl

Leben wir in „a Man’s World?“

Frau glaubt zu wissen, dass ihr Erfolg von ihrem souveränen Auftreten abhängt – und scheitert doch an fehlender Durchsetzungskraft. Statt ihre femininen Qualitäten bewusster zu nutzen, hat sie tiefliegende Zweifel vor ihrer eigenen Stärke und Wirkung und dem damit verbundenen Erfolg. Kein Wunder: Unser Denken, Entscheiden und Handeln basiert auf einem Normengeflecht aus Überzeugungen, Einstellungen und Gewohnheiten.
Bild_VR_Gruppe

Optimale Zusammenarbeit im Verwaltungsrat ermöglichen

Die Erwartungen an Verwaltungsräte sind hoch. Als Mitglied des Verwaltungsrates muss man stets ethische, politische, soziale, gesetzliche und unternehmerische Aspekte abwägen.
Networking klein

Mit Networking on- und offline zu mehr Erfolg

Wolf im schlafpelz

Wolf im schafspelz?

Digitaler Workspace – Digitale Medien

Überleben im Open Space

a-denken-ohne-geländer-ein-versuch

Denken ohne Geländer – Ein Versuch

a-warum-weiblein-und-männlein-es-eben-doch-miteinander-könn(t)en...

Warum Weiblein und Männlein es eben doch miteinander könn(t)en…

Christina-Weigl

LEADERSHIP FÜR FRAUEN: BERUFUNG – WERTE – SINN

Scheitern – endlich reden wir darüber. Scheitern ist hip geworden und gehört mittlerweile fast schon zum guten Ton einer jeden Erfolgsgeschichte. So sind denn auch die sogenannten FuckUp Nights in aller Munde. Was 2012 in Mexiko begann, ist mittlerweile auch hier ein Renner. Bei diesen Nächten des Scheiterns reden Unternehmer und Unternehmerinnen und Start-ups öffentlich über ihr Scheitern.
FRAUENJOBS.CH
ABONNIEREN