Frauen leisten Milliarden Stunden unbezahlte Arbeit | Die Wirtschaftsfrau
Businesstag in Vaduz
Businesstag für Frauen zeichnet Gründerin aus
rheitaler_wirtschaftsforum
Probleme lösen – Wohlstand schaffen
woman-in-multicolored-halter-dress-carrying-child-ver1
woman-in-multicolored-halter-dress-carrying-child-ver1

Weltweit leisten Frauen unbezahlte Pflege-, Fürsorge und Heimarbeit.

Frauen leisten Milliarden Stunden unbezahlte Arbeit

Gemäss dem diesjährigen Ungleichheitsbericht von Oxfam leisten Frauen und Mädchen weltweit täglich bis zu 12.5 Milliarden Stunden unbezahlte Arbeit. Dabei handelt es sich um Pflege-, Fürsorge- und Hausarbeit, welche im derzeitigen Wirtschaftssystem weder gesellschaftlich noch ökonomisch anerkannt und somit auch nicht vergütet wird.

Obwohl Frauen gemäss der Studie im globalen Durchschnitt sowie auch in jeder Region mehr Stunden pro Tag arbeiten als Männer, wird fast die Hälfte ihrer Arbeitszeit nicht vergütet. Männer erhalten für rund 80% ihrer tatsächlichen Arbeitszeit Lohn, während Frauen durchschnittlich für bloss 41% ihrer Arbeitszeit bezahlt werden. Dies ist einer der Gründe für den Pay-Gap von rund 23% zwischen den Geschlechtern. Zudem müssen Frauen häufiger prekäre sowie schlecht bezahlte Arbeit verrichten. Dies wirkt sich unter anderem auf die Vorsorge im Alter aus. Hier sind Frauen oft schlechter abgesichert als Männer. Von allen Menschen, die im Alter keine Rentenbezüge erhalten, sind rund 65% Frauen.

Schaut man die Position in den Unternehmen an, sind auch hier Frauen immer noch schlechter vertreten als Männer. In den Ländern, von denen Oxfam Daten vorlagen, sind nur ein Drittel der Führungspositionen durch Frauen besetzt. 21% der Ministerposten sowie 25% der Parlamentarier/innen sind durch Frauen besetzt.

Ein wichtiger Faktor für die anhaltende Ungleichheit zwischen den Geschlechtern ist, dass die unbezahlte Pflege-, Fürsorge- und Hausarbeit weltweit zu drei Vierteln von Frauen geleistet wird. Würde diese Arbeit vergütet, verfüge sie gemäss Ungleichheitsbericht über einen Wert von 10.8 Billionen US-Dollar. Oxfam prognostiziert, dass die Klimakrise die Situation noch weiter verschärfen wird.

Quelle: https://www.oxfam.de/system/files/2020_oxfam_ungleichheit_studie_deutsch_schatten-der-profite.pdf

Kategorie

News

Publiziert am

23.01.2020

Hashtag

#diewirtschaftsfrau #frauenarbeit #unbezahlte #milliardenstunden

Comments are closed.

FRAUENJOBS.CH
ABONNIEREN