Neue Wege zum dauerhaften finanziellen Erfolg | Die Wirtschaftsfrau
Gender Medizin – Gerechte Medizin für alle?
GENDER GAP BEI WERTSCHRIFTEN-INVESTOREN

Neue Wege zum dauerhaften finanziellen Erfolg

Man geht 2021 neue Wege in der Berufs- und Finanzwelt. Und Frau auch. Traditionelle Arbeitsmethoden sind nicht mehr zeitgemäss und oftmals auch wenig effizient. Geänderte Berufsfelder erfordern unsere dynamische Anpassung an die neuen professionellen Umgebungen. Die klassische Unternehmensstruktur ist ein Auslaufmodell, und spätestens seit der Ära Home-Office wurden viele Arbeitgeber und Arbeitnehmer zum Umdenken gezwungen.

Was im Berufsalltag gilt, hat natürlich auch im privaten Umfeld seine Gültigkeit. Insbesondere die Formen der Geldanlage und Altersvorsorge haben sich geändert. Beim aktuellen Niedrigst-Zinsniveau sind klassische Sparanlagen völlig uninteressant geworden. Im Gegenteil: Der Bankkunde, der auf seinem privaten Konto einen bestimmten Betrag an Guthaben verwahrt, zahlt seit neustem Strafzinsen, sogenannte Negativzinsen. Ausgelöst durch die aktuellen, tiefgreifenden Veränderungen in den Vorsorgesystemen sind viele Frauen in der Schweiz verunsichert und suchen nach einer anderen Form der Vorsorge. Anders als in Deutschland ist nämlich die Vorsorgesituation hierzulande alles andere als klar. Es wird also Zeit, sich über attraktiven Alternativen zu informieren.

In den elf Jahren seiner Existenz hat sich zum Beispiel die kryptische Währung Bitcoin sehr gut am Markt etabliert. Sie bietet der interessierten Anlegerin eine weitgehend sichere und lukrative Geldanlageform, und zwar bereits ab kleinen Minimalbeträgen. Neue Methoden des Ankaufs wie Bitcoin kaufen mit Paysafe geben Ihnen mittlerweile die Möglichkeit, ohne die Notwendigkeit der Benutzung von unsicheren, privaten P2P-Netzwerken diese Währung zu kaufen.

Daher kann der Bitcoin eine Lösung darstellen, die finanzielle Unabhängigkeit im Alter zu bewahren. Sowohl das vom Gesetzgeber vorgeschriebene, niedrigere Rentenalter als auch der im Durchschnitt niedrigere Verdienst machen es vor allen Dingen für Frauen zu einem sehr wichtigen Anliegen, rechtzeitig einen finanziellen Rückhalt zu bilden. Umso mehr, wenn man bedenkt, dass Frauen statistisch gesehen eine längere Lebenserwartung haben, das im Arbeitsleben Ersparte also länger reichen muss.

Um gut für das Alter vorzusorgen, gibt es viele Möglichkeiten. Da kann es zuweilen schwierig sein, den Überblick zu behalten. Vor allem Frauen interessieren sich gemäss verschiedenen Studien und einer Umfrage des IFZ der Hochschule Luzern weniger für das Thema „Investieren“ als Männer. Oft lohnt es sich, eine unabhängige Beratung in Bezug auf die Altersvorsorge und Investitionsmöglichkeiten in Anspruch zu nehmen.

Neue Arbeitsmodelle in Zeiten des Wandels

Gleichzeitig zeichnet sich auch im Berufsleben ein deutlicher Wandel ab. Neue Arbeitsmodelle erobern den Markt, der traditionelle Arbeitsplatz in einer Firma weicht Schritt für Schritt einer vernetzten Arbeitswelt.

Einen der wichtigsten Trends stellt in diesem Zusammenhang das Networking on- und offline dar. Dabei ist dieses Phänomen genau betrachtet absolut nichts Neues, sondern bereits genauso alt wie die Menschheit. Es bezeichnet den Informationsaustausch zwischen Menschen, zunächst zur Abdeckung von Grundbedürfnissen wie zum Bespiel der Nahrungssuche, später dann zum sozialen Austausch mit Nachbarn und Freunden.

Im beruflichen Umfeld erlangte Networking mittlerweile einen genauso hohen Stellenwert wie im Privatleben. Während der klassische Arbeitsplatz in der Vergangenheit durch einen festen Schreibtisch oder sogar ein eigenes Büro gekennzeichnet war, dass man nur zu einem kurzen Snack in der Mittagspause verließ, werden heute neue soziale Kontakte im Unternehmen geknüpft. Anstelle von zwei bis drei Kollegen, mit denen Sie zusammenarbeiten, erweitern Sie heute Ihren Horizont durch betriebsinterne, neue Kontakte aus anderen Abteilungen oder sogar online in sozialen Business-Netzwerken über Orts- und Landesgrenzen hinweg. Dadurch bekommen Sie die Chance auf neue Job-Perspektiven und letztlich auch hier bessere Verdienstmöglichkeiten durch beruflichen Aufstieg. Auch das ist ein Schritt hin zum finanziellen Erfolg.

Kategorie

News

Publiziert am

08.07.2021

Hashtag

#diewirtschaftsfrau #politik

Comments are closed.

FRAUENJOBS.CH
ABONNIEREN