Teilnehmer des Kickstart-Programms 2022 sind bekannt | Die Wirtschaftsfrau
Gratis Menstruationsprodukte in Schottland – auch etwas für die Schweiz?
Der heimliche Star für viele Gründerinnen
Gratis Menstruationsprodukte in Schottland – auch etwas für die Schweiz?
Der heimliche Star für viele Gründerinnen

Teilnehmer des Kickstart-Programms 2022 sind bekannt

Das Kickstart-Programm 2022 heisst 43 wachstumsstarke, internationale Startups und Intrapreneurship-Teams willkommen, um ihnen Partnerschaften mit Organisationen und Unternehmen zu ermöglichen.

Kickstart geht in die nächste Runde und stellt die potenziellen «Unicorns» von morgen vor. Die 2015 gegründete Innovationsplattform gehört zu den grössten Europas Kickstart und schliesst die Lücke zwischen Startups, Unternehmen, Städten, Stiftungen und Universitäten, um Partnerschaften und tiefgreifende technologische Innovationen zu forcieren.

Seit der Gründung im Jahr 2015 hat Kickstart mehr als 400 Startups unterstützt und mehr als 200 Deals in Form von Piloten und kommerziellen Projekten aus über 80 Ländern realisiert, wobei bisher mehr als zwei Milliarden Franken an Investitionen aufgebracht wurden, darunter Planted, Huma und Labster.

In diesem Jahr wird das Kickstart-Programm 43 wachstumsstarke internationale Startups und Intrapreneurship-Teams willkommen heissen, um an einem 10-wöchigen Programm teilzunehmen, das kollaborative Innovationspartnerschaften und Geschäftsabschlüsse in Form von Proofs-of-Concept, Piloten und kommerziellen Projekten mit Kickstart-Partnern, führenden Organisationen und Unternehmen wie AXA, Coop, Swisscom, die Mobiliar, PostFinance, Sanitas, die Stadt Zürich, der Kanton Waadt, Credit Suisse, Galenica, CSS Insurance und anderen ermöglicht.

2022 bietet Kickstart sechs Verticals an: New Work & Learning, Finance & Insurance, Food & Retail, Health & Wellbeing, Smart Cities; und ein Intrapreneurship Programm zusammen mit Partnerunternehmen aus der Industrie.

Intensives Auswahlverfahren

Zu den Teilnehmenden gehört unter anderem LEDCity (Smart Cities), ein Schweizer Cleantech-Startup, hat ein intelligentes Plug-and-Play-Beleuchtungssystem entwickelt. Dieses spart im Vergleich zu herkömmlichen Systemen bis zu 90 % des Energieverbrauchs ein.

Ebenfalls mit dabei ist die vegane Schweizer Molkerei New Roots (Food & Retail). Sie produziert und verkauft ethische, nachhaltige und gesunde Alternativen zu Käse und andere Milchprodukte auf der Grundlage von 100 % pflanzlichen und biologischen Zutaten.

TOM (Health & Wellbeing), die erste vollständig anonyme Therapielösung aus der Schweiz, bietet eine wertvolle Funktion für die Nachverfolgung der Medikation, welche die Patienten in die Lage versetzt, ihre Kompetenz hinsichtlich ihrer Medikation zu verbessern.

Die Teilnehmer durchlaufen ein intensives Auswahlverfahren. Dieses umfasst einen Alignment-Workshop, eine Partnersafari und Einladungen zu Pitches mit Unternehmen und Ökosystemexperten in der Jury. In diesem Jahr haben über 170 Juroren die Teilnehmer für die Endphase des Programms ausgewählt, wobei Kreislaufwirtschaft und Nachhaltigkeit im Vordergrund standen.

Über Kickstart

Die Mission der Zero-Equity Open-Innovations-Plattform ist der Aufbau von zielgerichteten Innovationsökosystemen durch die Beschleunigung von Innovationen. Sie bringt öffentliche und private Organisationen, Startups, Investoren und Experten mit dem gemeinsamen Ziel zusammen, Produkte und Dienstleistungen der nächsten Generation zu entwickeln und in grossem Massstab eine bedeutende Wirkung zu erzielen.

Jedes Jahr vermittelt Kickstart 100 Startups die Möglichkeit zur Zusammenarbeit mit wichtigen Akteuren für Machbarkeitsstudien, Piloten und kommerzielle Projekte sowie für weitere Innovationspartnerschaften. Darüber hinaus unterstützt Kickstart etablierte Organisationen mit Hilfe des Intrapreneurship-Programms dabei, interne Innovationen zu fördern und zu beschleunigen.

Kategorie

News

Publiziert am

01.09.2022

Hashtag

#DieWirtschaftsfrau #DWF #Kickstart #2022 #Innovation #Startup #international #Aufbau #Investoren #Experten #Ziel #Dienstleistung

Comments are closed.

FRAUENJOBS.CH
ABONNIEREN